Finals in Berlin – NSU Nachwuchs-Triathletin mischt mit

Finals in Berlin – NSU Nachwuchs-Triathletin mischt mit

Mit großer Freude wurden vom 3. bis 6. Juni die Finals 2021 in Berlin und im Rhein-Ruhr-Gebiet ausgetragen. Ein hoffnungsvoller Blick in die Zukunft, dass es bald wieder eine Sportnormalität geben wird.

Seit dieser Saison startet unsere Nachwuchs-Triathletin Marielle Bouchti für das Team SV 05 Würzburg. Mit ihren gerade mal 15 Jahren nahm sie als jüngste Teilnehmerin im Kampf um den Titel des deutschen Meisters im Mixed Relay biei den Finals in Berlin teil. Dies ist ein olympisches Staffel-Format im Triathlon, bei dem Teams aus vier Athleten, je zwei Frauen und Männer, antreten. Im Wechsel bewältigen sie eine Distanz von 250 Meter schwimmend im Wasser, fünf Kilometer auf dem Rad und eineinhalb Kilometer im Laufen.

Überraschend holte das Team um Vera Nickel, Marielle Bouchti, Jonas Kreckel und Valentin Hofmann von der Triathlon-Abteilung des SV Würzburg 05 mit einer Gesamtzeit von 1:07:07 einen stolzen achten Platz. Damit bewiesen sie, dass sie als Zweitligist durchaus in der 1. Bundesliga mitmischen können und auch konkurrenzfähig wären.

Für Marielle war es ein großartiger Auftakt im neuen Team. „Ich war sehr nervös. Aber mein erster Start für Würzburg hat mir viel Spaß gemacht. Man kann viel von den älteren Athletinnen lernen“, berichtete sie nach dem Wettkampf.


  • Finals Berlin 2021